"Zivilcourage" und das Jugendwort des Jahres

10.12.2018 am Vormittag

Bibliotheksprojekt am Tag der Menschenrechte – Ronen Steinke liest an zwei Nürnberger Schulen

Auf Einladung der Schulbibliothekarin des kooperativen Bertolt-Brecht-Schulzentrums Nürnberg treffen dort die Schüler/innen aller Klassen der zehnten Jahrgangsstufe von Mittelschule, Realschule sowie Gymnasium vormittags live mit dem Autor ihrer Schullektüre zusammen. Seine Lesung umrahmen sie mit einer während der letz­ten Wochen in Bibliothek und Klassen­zim­mer intensiv vorbe­rei­teten Podiumsver­anstaltung, welche die Auseinandersetzung mit der Bedeutung des Begriffs Zivilcourage als Thema in Steinkes Buch spiegelt genauso wie ihre Interpretation des Jugendworts 2018 „Ehrenmann/Ehrenfrau“. Zu dem Foto im Kapitel „Der Duft von Tee“ tragen Jugendliche ihre selbstgeschriebenen, fiktiv aus der Perspektive zweier abgebildeter Personen in Form innerer Monologe vor, deren Eindrücklichkeit die jungen Zuhörer/innen tief berührt wie die gesamte Geschichte „Der Muslim und die Jüdin – Eine Rettung in Berlin“. Die eindringlichen Lieder, vorgetragen von Anja-Maria und Joachim Peters (Gitarre und Gesang), vertiefen diese dichte, konzentrierte Atmosphäre.

Die Nürnberger Nachrichten berichten am 11.12.18 in ihrem EXTRA Schüler auf S. 15 über die Veranstaltung, s.a.unten „Was ist ein Ehrenmann“ nn-online.

Weitere Informationen zum Autoren und über sein Buch können auch auf der Hompage der BBS, kooperatives UNESCO-Schulzentrum nachgelesen werden:

Bertolt-Brecht-Schule – Stadt Nürnberg
https://www.nuernberg.de/internet/bertolt_brecht_schule/aktuell_57691.html
im Großraum Nord am 10.12.2018 von 9.45 bis 11.15 Uhr … Schullesung des Autoren Ronen Steinke findet ebenfalls am 10.12.18 von 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr … Ansprechpartnerin für Nachfragen zu den beiden Schullesungen, Koordination: Andrea Rauch …

FabeL24.de Edition - Pauli besucht die Bücherei

20.03.2019 Hilpolsteiner Kurier, Allersberg

Ronen Steinke 2018, am Tag der Menschenrechte

10.12.2018 am Nachmittag

Bibliotheksprojekt am Tag der Menschenrechte – Ronen Steinke liest an zwei Nürnberger Schulen

Am städtischen Johannes-Scharrer-Gymna­sium heißt der schuleigene Buchclub „Ex Libris“ den Journalisten und Buchautoren Dr. Ronen Steinke am Nachmittag des 10.12.2018 ebenfalls gemein­sam mit seiner Schulbibliothekarin willkommen. Konzentriert lauschen alle Neuntklässler/-innen Steinkes Ausführungen in der dortigen Aula. Im Anschluss steht ihnen ihr Gast für eine Frage- und Antwortrunde zur Verfügung. Über das geplante Diskussionsange­bot hatten sich im Vorfeld insbeson­dere die, im Buch­club aktiven Mitschüler/innen bereits Gedanken gemacht, um ein lebhaftes Gespräch anre­gen zu kön­nen. Dieses Ziel erreichen sie an diesem besonde­ren Tag. Das Publikum profitiert nach der Lesung von einem interessanten, regen Aus­tausch. Ronen Steinke berichtet Ihnen von seinen Besu­chen bei den Nach­­kom­men der beiden Protago­nisten sei­ner Geschichte – davon, wie deutlich ihm während der zweijäh­rigen Arbeit an seinem Buch bestätigt wurde: Vorurteile beruhen immer auf klischeehaf­ten Vorstellungen, denen nur in der unmittel­baren Begegnung mit einzelnen Men­schen und deren Schick­salen entgegengewirkt werden kann und wie unendlich wichtig genau dies ist.

Nebenbei erfahren die jungen Leute auch, dass der Autor selber als Schüler das benachbarte Willstätter-Gymnasium besucht hat, ihm aus der Zeit die Räumlichkeiten des Scharrer-Gymnasiums in guter Erinnerung geblieben waren.

weiterlesen:

Autorenlesung mit Dr. Ronen Steinke – Johannes-Scharrer-Gymnasium
jsg-nuernberg.de/V42/index.php?id=534
Am 10.12.2018 besuchte Dr. Ronen Steinke, Redakteur und Autor der „Süddeutschen Zeitung“, das Johannes Scharrer Gymnasium, um den Schülerinnen und …

Klangwolken und Schattenlichter

04.07.2018-Main-Post

SCHWEINFURT. Klangwolken und Schattenlichter… von Kirsten Mittelsteiner

Musik, Malerei und Lyrik – Kompositionen von Lorenz Schmidt, Bilder von Johann Georg Dillis und Gedichte von Andrea Rauch werden beim Konzert des Zupforchesters der Naturfreunde Schweinfurt unter der Leitung von Julian Habryka und des Trio Incontra am Sonntag, 6. Mai, um 11 Uhr im Museum Georg Schäfer vereint. …

Die wichtigsten außermusikalischen Inspirationsquellen des Komponisten sind die Lyrik und die Betrachtung von Natur und Landschaft. Nach Gedichten von Andrea Rauch aus ihrem Gedichtband „Im Fluss zwischen Nacht und Tag“ schrieb er 2008 vier Stücke für das Trio Incontra. Die Autorin schafft in ihren Texten eine Brücke von der Lyrik zur Malerei: „wo der wind wellen webt und die welt darin wandelt funkeln farben“. Die ausgewählten Gedichte sind dem dunklen Timbre der Altflöte, dem weich gefärbtem Mezzosopran und der archaischen Renaissance-Stimmung der Gitarre anvertraut.

Klangwolken und Schattenlichter

Georg-Schäfer-Museum Schweinfurt, 06.05.2018

07.05.2018 – Main-Post

Das Mandolinen- und Gitarrenorchester der Naturfreunde Schweinfurt, Leitung Julian Habryka, spielte zu Bildern und Texten im Georg-Schäfer-Museum Kompositionen des Gitarristen Lorenz Schmidt inspiriert von „Himmelsstudien“ des Zeichners J.G. von Dillis (1759-1841) und Gedichten aus „Im Fluss zwischen Nacht und Tag“ der anwesenden Autorin Andrea Rauch.

Ragtime, Blues & Klangwelten zu Gedichten

aktualisiert 17.10.2017
18.05.2015, Hofheim

Ragtime, Blues und Klangwelten – Main-Post

Mit Ragtimes, Blues und eigenen Solostücken unterhielten zwei sehr unterschiedliche Künstler das Publikum oder hielten es konzentriert in Atem, Stanislav Barek und Lorenz Schmidt … Vielen Werken des Schweinfurter Komponisten liegen Gedichte zugrunde, deren Worten er musikalischen Ausdruck verleiht wie bei den Texten von Andrea Rauch.

Spiegelungen von Wort und Ton

28.12.2016, Schweinfurt

Spiegelungen von Wort und Ton – Main-Post

28.12.2016 – Spiegelungen von Wort und Ton. _ Foto: Lorenz … Lorenz Schmidt ist viel unterwegs. … Sonnenlichtgespinste erwähnt das Gedicht „Windspiel“ von Andrea Rauch. … Lorenz Schmidt ist konsequent fortgeschritten auf seinem kompositorischen Weg hin zu einer expressiven Leichtigkeit.

Gitarren-Blues für zwei zu Lyrik

29.03.2015, Schweinfurt

Gitarren-Blues für zwei – Main-Post

Gemeinsam traten Stanislav Barek (links) und Lorenz Schmidt mit dem Blues „St. … sowie aus „Windspiel – Annäherung“ nach Gedichten von Andrea Rauch.

Projekt: Leseboot und SchreibWerkstattKREATiV

bibliotheksportal.de –  2009

https://bibliotheksportal.de/ressourcen/bildung/bibliothek-und-schule/schulbibliotheken/

  • Weiterführende Links
  • Praxistipps und Berichte

Schulmediothek.de – die Website zum Thema Schulbibliotheken

Leseboot Nürnberg

www.schulmediothek.de/index.php?id=449

Das Leseboot mit SchWeiV* bildet den Rahmen für das Konzept „Leben und Lernen verbinden ∞ Bewegt Lesen – Begeistert Schreiben“. Es ist ursprünglich …

www.schulmediothek.de – Das Portal rund um das Thema …

www.schulmediothek.de/index.php?id=214

Das Leseboot ankert in der Schulbibliothek – als Symbol für gedankliches Fortsegeln vor Ort und als Ausgangspunkt für Entdeckungsreisen mit motorischen und …

Klicke hier, um Ihren eigenen Text einzufügen